HERRGOTTSCHEISSERCHEN

Jahrelang lebt der erfolglose Theaterregisseur Roberto von den Einkünften seiner Frau. Als diese ihn schließlich gegen ein jüngeres Modell mit vollerem Deckhaar eintauscht, bleibt ihm nichts anderes übrig, als einen Job anzunehmen und die geliebte Hauptstadt zu verlassen. Blöderweise besteht seine einzige Chance auf Arbeit in der Leitung einer Laientheatergruppe, irgendwo im tiefsten Schwabenland. In dem Dörfchen Winteringen leben nur noch 200 Menschen. Der letzte Supermarkt hat gerade geschlossen, die ambitionierte Jugend ist in die Städte abgewandert – zurückgeblieben ist eine skurrile und willkürlich zusammengewürfelte Gruppe an Menschen, wie die schwerhörige Rentnerin Anita, Möchtegern-Frauenheld Toupet-Willi, die strickende Thailänderin Tuptim oder ihr dusseliger Verehrer Detlef. Nun soll die Passion Christi als bombastisches Weihnachtsevent inszeniert werden und das Dorf vor der Landflucht retten. Es gibt allerdings ein kleines Problem: Die Schauspieler haben das Charisma einer Pellkartoffel und Roberto Depressionen.

In Produktion

Dauer: ca. 100 Minuten

Produktion: NIAMA Film in Koproduktion mit DOMAR Film GmbH

Förderung: MFG Filmförderung

Sender: SWR

Verleih: Camino Filmverleih

TEAM

Buch & Regie: Alison Kuhn

Redaktion: Stefanie Groß